Aesir Sports Podcast

Herzlich willkommen zum offiziellen Aesir Sports Podcast - unserer (zugegegen recht neuen) Spielwiese - in der wir uns, zusammen mit dir, in das auditive Medium vorwagen.

Um die Sache nicht ganz zu verkomplizieren und wertvolle Zeit zu vergeuden, haben mein Co-Host (Jonathan) und ich (Damian) uns dazu entschlossen, einfach mal loszulegen und zu schauen, wie sich dieses Projekt in den nächsten Monaten entwickelt und natürlich auch, wie es bei euch als Hörern ankommt.

Was dich bei uns als Hörer erwartet

Die aktuelle Planung sieht vor, dass wir uns jeden Monat mindestens einmal zusammenfinden, um für euch eine neue Episode, mit einer Länge von 60-90 Minuten oder länger, aufzunehmen. Für diese Folgen werden wir uns stets einen speziellen Gast in den Podcast holen, der - getreu der Thematik von Aesir Sports - einen entsprechenden Background in Sachen Training, Gesundheit & Ernährung besitzt. Und da solche intensiven Gespräche oftmals einen sehr spannenden und interessanten Verlauf nehmen, haben wir uns bei der Aufzeichnung, nach oben hin, erst einmal kein Limit gesetzt.

Willkommen beim Aesir Sports Podcast

Natürlich sind wir uns dessen bewusst, dass sich nicht jeder Hörer die Zeit nehmen möchte, um uns stundenlang beim Palavern und Philosophieren zuzuhören und ... ach Moment, das stimmt ja gar nicht. Denn bei dieser Geschichte geht es genau darum: Wir wollen dir kurzweilige Unterhaltung mit einem Touch von "Fitness und Gesundheit" bieten, die du dir daheim und unterwegs, am Stück oder in Teilen, so ganz nebenher reinziehen, kannst. Dies gilt zumindest für die regulären Folgen mit Special Guest, mit denen wir erst einmal loslegen!

Damit die Sache auch für uns interessant/spaßig bleibt (und nicht zu sehr in Arbeit ausartet), wird der Aesir Sports Podcast nicht ganz so hardcorelastig ausfallen, wie du es eventuell von unseren Artikel und Magazinen gewohnt bist. Es geht primär darum, interessante Einblicke in das Leben, die Praktiken, Philosophien und Ansichten unserer Gäste zu erhalten, dabei natürlich das eine oder andere Wort über Training und Gesundheit zu wechseln und eine gute Zeit zu haben.

Wir freuen uns zwar über jede Art von Feedback und sind selbstverständlich auch dazu bereit, dieses in unsere Podcast-Tätigkeit einfließen zu lassen, aber natürlich sind wir uns voll und ganz darüber im Klaren, dass man es nicht jedem Recht machen kann. Sieh' diesen Podcast daher als das an, was er ist: Ein zusätzliches Angebot zum Magazin, welches man wahrnehmen kann, aber nicht muss.

Ich möchte zudem betonen, dass das Podcasten für uns quasi Neuland ist. Wir sehen also auch erhebliches Verbesserungspotenzial und hoffen, dass wir mit der Zeit in diese ganze Sache reinwachsen, eine Routine ent- und damit schlussendlich auch den Podcast selbst weiterentwickeln können. Bei entsprechend positivem Feedback und Anklang steht weiteren Formaten und zusätzliche Episoden sicherlich nichts im Wege!

Alles klar? Na denn: Let's rock & roll!


Der Teaser zur aktuellen Aesir Sports Podcast Folge

Niemand soll behaupten, er würde bei uns die sprichwörtliche "Katze im Sack" kaufen. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, zu jeder neuen Folge einen mehrminütigen Teaser herauszubringen, so dass Unentschlossene unverbindlich reinhören können, um zu entscheiden, ob der Podcast und die jeweilige Episode das persönliche Interesse wecken.

Zum Gast der aktuellsten Episode (#005): Markus Beuter

Es wäre nicht falsch zu behaupten, dass Markus Beuter mit dem Eisen großgeworden ist. Nachdem er bereits mit 11 Jahren zu Hause zu trainieren begann, machte er relativ zügig Bekanntschaft mit dem leistungsorientierten Kraftsport, woraus dann schließlich eine langjährige Liebe zum Powerlifting erwuchs, die ihn nicht mehr loslassen sollte. Dies war die Geburtsstunde des „White Hand Powerlifting“.

Inzwischen blickt Markus auf eine reichhaltige Erfahrung als Wettkampf-Athlet im Powerlifting zurück. Zwischen den Jahren 2011 – 2016 nahm er an 7 Landesmeisterschaften teil. 2012 wurde er Vizelandesmeister im KDK in Hessen (Klasse: bis 93 kg, 575 TOTAL). 2 Jahre später, nämlich 2014, sogar hessischer Landesmeister (ebenfalls bis 93 kg, 630 TOTAL).

Nachdem er 2015 aus Jux damit begann, ein „kleines Script“ zu erstellen, welches nützliche Ratschläge und Tipps zum Kraftsport beinhaltete und das man an Freunde und Bekannte weitergeben konnte, die sich für das Training am Eisen interessierten, wurde relativ schnell klar, dass es nicht bei ein paar Seiten bleiben würde. Tatsächlich dauerte es noch ganze 2 Jahre, ehe Markus 2017 in alleiniger Regie sein Erstlingswerk „Trainierst du überhaupt, bro?“ als Buch (mit über 400 Seiten) veröffentlichen konnte. Diese kurzweilige Literatur liefert nicht nur authentische und provokante Informationen aus 20 Jahren Kraftsportszene, sondern auch einige Einblicke in Markus‘ Werdegang, einen ausführlichen Glossar zur Kraftsportwelt, zahlreiche Experten-Interviews sowie eine ausführliche und detaillierte Analyse der erfolgreichsten Kraftsport-Trainingsprogramme und Periodisierungsmodelle, die jemals entwickelt wurden.

Und so entstand auch der erste Kontakt zwischen Markus und Damian von AesirSports.de, als der Powerlifter ihm per Mail versuchte, sein Buch für ein Review schmackhaft zu machen – und tja, was sollen wir sagen? Eine umfassende Buchrezension findet sich seit September 2017 im Portal.

Da relativ schnell klar wurde, dass Markus nicht nur ein Experte auf dem Gebiet des Kraftsports ist, sondern auch eine Ader fürs Schreiben besitzt, lieferte der studierte Pädagoge die ersten Beiträge für Aesir Sports und zählte wenig später zum Stamm-Ensemble der Metal Health Rx Autoren.

Der Teaser hat eine Länge von knapp 20 Minuten, wogegen die komplette Episode eine Dauer von 2 Stunden und 04 Minuten hat! Höre ihn dir hier an und entscheide selbst:  

Aktuelle Aesir Sports Podcast Episode

Höre die aktuelle Podcast Episode in vollständiger Länge an. Diese kann von MHRx Lesern mit Zugang oder Abonnement, sowie Patrons hier abgerufen und heruntergeladen werden:


Logge dich mit deinem MHRx Account ein, um auf den Aesir Sports Podcast zuzugreifen

oder werde jetzt MHRx Abonnent bzw. Patron, um den Podcast freizuschalten.