Kryolipolyse: Abnehmen durch Kälteanwendung? | Theorie, Praxis & (Neben-)Wirkung

Kryolipolyse: Abnehmen durch Kälteanwendung | Theorie, Praxis & (Neben-)Wirkung
 Von Anna Kemper | Benötigte Lesezeit: 11 Minuten |

So ziemlich jeder träumt von dem perfekten, schlanken Körper. Und manch einer ist sogar dazu bereit eine ganze Menge dafür zu tun: Regelmäßiges, hartes Training, gesunde Ernährung und öfter mal auf Nachtisch, Chips & Co verzichten.

Andere wiederrum wünschen sich zwar einen tollen, definierten Körper … doch die notwendige Mühe und Arbeit, die zum Aufbau eines solchen Body erforderlich wäre, wollen sie nicht investieren. Und so beginnt die Suche nach einem bequemen, einfachen und vor allem zeitsparenden Weg, um in den Genuss des Idealkörpers zu gelangen. Das Angebot an solchen „bequemen Wegen zum Traumkörper“ ist derweil riesig.

Jeder Teleshopping Kanal bietet eine Vielzahl von vibrierenden Geräten, welche dem geneigten Kunden ein Sixpack in Rekordzeit versprochen, ohne dass dieser gar vom Schreibtisch aufstehen muss. Die moderne Medizin wartet ebenfalls mit so einigen Tricks auf, die das Schlankwerden (und -sein) erleichtern sollen - angefangen bei Schlankheitspillen über Fett-Weg-Laser bis hin zum Fettabsaugen. Für den schnellen Erfolg nimmt man dabei so manches berechenbare Risiko gerne in Kauf …

Eine relativ neue - aber nicht minder vielversprechende - Methode, verspricht hingegen großen Erfolg bei minimalen Risiken im Kampf gegen die Fettpölsterchen – es ist die Kryolipolyse (1).

Wer des (alt-)griechischen mächtig ist, der ahnt womöglich, worum es nun geht, denn das Wort „kryos“ bedeutet so viel wie „Frost“ bzw. „Eis“, während der Begriff der Lipolyse den biologischen Vorgang der Fettverbrennung beschreibt. Wenn wir also von einer Kryolipolyse sprechen, dann beziehen wir uns auf die kosmetische Kälteanwendung zur Reduktion von Körperfett.

In diesem Beitrag erfährst du mehr über die Theorie und Praxis zu Kryolipolyse. Wir beleuchten nicht nur den Mechanismus ansich, sondern auch die derzeitige Studienlage, die Nebenwirkungen und die Sinnhaftigkeit hinter dieser neuen „Wundermethode zum Abnehmen“. (...)


Dieser Artikel erschien in der 02/2019 Ausgabe unseres MHRx Magazins

Hole dir die 02/2019 Ausgabe der MHRx oder werde Mitglied / Patron (Einherjer), um den vollständigen Artikel zu lesen!

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein.


Bildquelle Titelbild: Fotolia / hdesert


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.