Wieso wir nach einer Diät wieder leichter zunehmen: Fettverlust & Appetit

  • von
  • 0
Wieso wir nach einer Diät wieder leichter zunehmen: Fettverlust & Appetit
 Benötigte Lesezeit: 7 Minuten |
In einem vergangenen Artikel auf Aesir Sports habe ich bereits thematisiert, wie schwierig es für die meisten Menschen ist ihr Gewicht nach einer Diät langfristig zu halten (4). In der entsprechenden Untersuchung schafften es gerade einmal 17% der Teilnehmer einen Gewichtsverlust von 10% nach einem Jahr noch zu halten (5). Einer der Gründe dafür ist die Veränderung des Energieverbrauchs im Körper.Zunächst gibt es eine Reduktion der Stoffwechselrate, die größer ausfällt, als man durch reinen Gewichtsverlust vermuten würde. Noch wichtiger ist allerdings die Tatsache, dass die Kalorien, die durch körperliche Aktivität verbrannt werden, ebenfalls geringer werden. Auch dieser Effekt fällt größer aus, als der reine Gewichtsverlust vermuten lassen würde.Während ein Großteil dieses Effekts auf eine unbewusste Verringerung der Aktivität zurückzuführen ist, steigt auch die Effizienz des Körpers an (bei derselben Aktivität werden also weniger Kalorien verbrannt). Dieser Anstieg der Effizienz geht mit einem Anstieg diverser Enzyme in der Muskulatur einher. All diese Faktoren spielen dafür eine Rolle, warum es so einfach ist, verlorenes Gewicht wiederzuerlangen.Natürlich beziehen sich die genannten Effekte auf den Energieverbrauch. Wie steht es aber um den Appetit? Wenn dein Körper den Gewichtsverlust alles andere als herbeisehnt und ihm entgegensteuern will, würde es Sinn machen, wenn es neben Veränderungen des Energieverbrauchs auch Veränderungen des Appetits gäbe. Doch kommt das vor?

Werde jetzt Mitglied und lese den kompletten Artikel.

Werde jetzt Vollmitglied (und schalte alle Artikel frei) oder hole dir deinen Probezugang (und lese mehr als 10 exklusive Metal Health Rx Artikel).

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein!


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Innovated Captures


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.