Das eMagazin für (Kraft-)Sportler & Coaches. Evidenzbasiert & Praxisnah. Jeden Monat neu!
Follow

Monatlicher MHRx Newsletter

3 Gramm Glycin für besseren & erholsameren Schlaf

3 Gramm Glycin für besseren & erholsameren Schlaf


Bist du das? Nach einem harten Arbeits- und Trainingstag gehst du extra früh ins Bett, um eine Extraportion Schlaf zu tanken, damit du ausgeschlafen und erholt den nächsten Tag angehen kannst. Als am nächsten Morgen der Wecker klingelt, fühlst du dich trotz 8-10 Stunden Schlaf (oder mehr) immer noch wie gerädert, überhaupt nicht frisch und absolut zerstört.

Nun, in diesem Fall könnte dir eventuell die Aminosäure Glycin weiterhelfen…

3 Gramm Glycin für besseren und erholsameren Schlaf

Japanische Wissenschaftler haben den Effekt einer Gabe von 3 Gramm Glycin in gesunden weiblichen Teilnehmern untersucht.

Man teilte die Damen in 2 Gruppen, eine Treatment-Gruppe (3g Glycin vor dem zu Bett gehen) und eine Placebo-Gruppe (kein aktiver Wirkstoff). Im Anschluss führte man eine Befragung der Teilnehmer durch (verwendet wurde ein SMH-Sleep Questionaire, der unter anderem die subjektive Erschöpfung wiederspiegelt). Die Studiendauer betrug 4 Tage.

Jene Teilnehmerinnen, die am Abend zuvor das Glycin erhalten habe, berichteten von einer geringeren Erschöpfung, mehr Energie und einer höheren mentalen Klarheit (verglichen mit der Placebo-Gruppe) (1).

3 Gramm Glycin für besseren und erholsameren Schlaf

Mehr Energie, Klarheit und weniger Erschöpung: Die Zufuhr von 3g Glycin vor dem Schlafengehen verbesserte diverse Parameter in gestressten, mit ihrer Schlafqualität unzufriedenen japanischen Frauen. (Bildquelle: Inagwa et al, 2006)

Im Abschluss-Statement der Forschergruppe heißt es:

„Glycin wurde bereits für längere Zeit als Bestandteil von Lebensmitteln verzehrt und die Sicherheit von Glycin gilt als sicherer als herkömmliche Schlafdrogen. Es wurden keine ernsthaften Nebenwirkungen bei einer Dosierung von bis zu 30g/Tag bei Menschen gefunden.

Diese Ergebnisse lassen vermuten, dass die Sicherheit von Glycin relativ hoch ist und das die orale Einnahme von Glycin ein gutes subjektives Wohlbefinden nach dem Erwachen bei Menschen hervorruft, die mit ihrer bisherigen Schlafqualität unzufrieden sind.“ – Inagawa et al., 2006

Abschließende Worte

Glycin gehört mitunter zu den günstigsten verfügbaren Aminosäuren. Personen, die unter Ein- und Durchschlafproblemen leiden und/oder sich auch nach ausreichend vielen Schlafstunden nicht erholt oder wie gerädert fühlen, könnten daher von einer geringen Portion Glycin vor dem zu Bett gehen profitieren, wenn es darum geht die Regeneration zu verbessern.

Typische Schlafmittel (z.B. Melatonin) können mitunter unerwünschte Nebenwirkungen aufweisen, was bei Glycin wenig wahrscheinlich ist, da proteinhaltige Lebensmittel üblicherweise ebenfalls Glycin enthalten und der menschliche Organismus folglich.

Quellen & Referenzen

(1) Inagawa, K., et al. (2006): Subjective effects of glycine ingestion before bedtime on sleep quality. In: Sleep Biolo Rhythm. URL: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/j.1479-8425.2006.00193.x/abstract.

Unser Beitrag hat dir gefallen?

Dann werde noch heute MHRx Leser! Abonniere unser monatlich erscheinendes Magazin, schalte vergangene Ausgaben frei & lese hunderte von exklusiven & evidenzbasierten Beiträgen sowie Guides.

Wir freuen uns über deinen Support!


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Drobot Dean


 

Total
1
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts