Weidefleisch: Iss mal was Anständiges!

Weidefleisch: Iss mal was Anständiges!
 

Von Martin Krowicki | Benötigte Lesezeit: 10 Minuten |


Fleisch ist eines der am meisten umstrittensten Lebensmittel der heutigen Zeit. Viele Menschen sehen Fleisch als etwas Ungesundes an und glauben, weniger davon essen zu müssen. Der Anteil der Vegetarier und Veganer nimmt daher ständig zu. Andere Menschen wiederum essen Fleisch auf täglicher Basis – das reicht vom Grillexperten, der sein Fleisch beinahe liebevoll zerlegt und in Öl badet, bis hin zum All-You-Can-Eat-Schnitzelurlauber (ja, diese Werbung hängt wirklich bei mir um die Ecke).

Im Kraftsport spielt Fleisch zum Muskelaufbau eine bedeutende Rolle – hier kommt einem oft die allseits bekannte Reis-und-Hühnchen-Diät der Bodybuilder in den Sinn. Ebenfalls vertreten sind Poliquin-Anhänger, die gerne mal 1-2 kg Fleisch pro Tag vertilgen. Der Pro-Kopf-Verbrauch von Fleisch liegt daher auch bei etwa 59 Kilogramm pro Jahr (1).

Weidefleisch: Iss mal was Anständiges!

 

Entwicklung des Fleischverzehrs in Deutschland (Kilogramm/Jahr). (Bildquelle: Fleischatlas / Heinrich Böll Stiftung ; CC 2.0 Lizenz)

Die Welt der Ernährung wird häufig immer noch vom Schwarz-Weiß-Denken dominiert. Kein Wunder also, dass es beim Thema Fleisch nicht anders ist. Es geht deshalb nicht um die Frage, ob wir Fleisch essen sollten oder nicht, sondern darum, wie wir den Verzehr von Fleisch möglichst gesund und nachhaltig gestalten können.

Deshalb möchte ich die Grenzen etwas aufweichen und einen möglichen Mittelweg zu nachhaltigem und gesunden Fleischkonsum vorstellen: Fleisch von Tieren aus Weidehaltung.

Zunächst gehe ich auf ein paar ethische Aspekte ein, wobei der kleine Tierschützer in mir hervorkommt. Im Anschluss zeige ich dir anhand von Studien und Reviews die gesundheitlichen Vorteile einer Ernährung mit Fleisch aus Weidehaltung.


Dieser Artikel erscheint demnächst in der 03/2019 Ausgabe unseres MHRx Magazins

Werde Mitglied / Patron (Einherjer), um den vollständigen Artikel im Early Access zu lesen!

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein.


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Leonid Tit


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.