Wieso das Gewicht nach einer Diät schnell wieder steigt: Effizienz

  • von
  • 0
Warum es so einfach ist nach einer Diät wieder an Gewicht zuzulegen: Effizienz
Benötigte Lesezeit: 6 Minuten |
In einem vorherigen Aesir Sports Artikel habe ich die Untersuchungen aus Rudolph Leibels Labor diskutiert, worin gezeigt wurde, dass Leute, die mindestens 10% ihres Gewichts verloren und ihr neues Gewicht anschließend für mindestens ein Jahr gehalten haben, mit einem reduzierten Energieverbrauch und einer geringeren Stoffwechselrate zu kämpfen haben (1).Diese Anpassungen fielen so groß aus, dass sie nicht mehr durch den reinen Gewichtsverlust an sich erklärt werden können. Der Rückgang der Stoffwechselrate belief sich auf etwa auf 150 kcal, während die durch Aktivität verbrannte Energie um fast 400 kcal fiel. Demnach ging der gesamte tägliche Energieverbrauch um etwa 500 kcal zurück.Der Gewichtsverlust hatte also zur Folge, dass der Körper versuchte Energie einzusparen, indem er den Stoffwechsel verlangsamt und gleichzeitig den eigenen Aktivitätslevel senkt. Zudem gibt es einen Anstieg der Effizienz, was bedeutet, dass dein Körper für die gleiche Aktivität weniger Energie aufwendet. All diese Anpassungen werden beibehalten, auch wenn das Gewicht für über ein Jahr auf dem niedrigeren Niveau gehalten wird.Das ist einer der Hauptgründe, warum es für Leute so einfach ist, verlorenes Gewicht wieder zuzunehmen; ihre Körper sind durch eine Reduktion der täglich verbrannten Kalorien einfach darauf „programmiert“, Gewicht zuzulegen. Um dem entgegenzuwirken, musst du alles daran setzen deine Aktivitätslevel hochzuhalten.Während uns diese Daten  zwar sagen, dass der Energieverbrauch im Zuge des Gewichtsverlusts sinkt, sagen sie nichts darüber aus, warum dies passiert. Was geht in der Muskulatur vor, das zu solchen Reduktionen im Energieverbrauch beiträgt? Wieder werden wir auf die Daten aus Rudolph Leibels Labor zurückgreifen, um dieser Frage nachzugehen (2).

Werde jetzt Mitglied und lese den kompletten Artikel.

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.