Das eMagazin für (Kraft-)Sportler & Coaches. Evidenzbasiert & Praxisnah. Jeden Monat neu!
Follow

Monatlicher MHRx Newsletter

Hatte Popeye recht? Ecdysteron (Spinat-Extrakt) für Muskelaufbau

Hatte Popeye recht? Humanstudie an trainierten Individuen zeigt: Ecdysteron bringt Muskeln zum Wachsen

Von Damian N. Minichowski | Benötigte Lesezeit: 11 Minuten |


Gehörst du auch zu jenen, die sich in den vergangenen Tagen und Wochen den Einkaufskorb mit TK-Spinat vollgeknallt haben und das grüne Gemüse nun kiloweise in der Hoffnung schaufeln, dass die Muskulatur nun noch schneller und besser wächst?

Grund hierfür könnte eine aktuelle Untersuchung aus dem Archives of Toxicology sein, die unter der Beteiligung der Freien Universität Berlin im Auftrag der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) durchgeführt wurde (1) und die zu einem brisanten (oder zumindest hellhörig machenden) Fazit gelangt ist:

Our results strongly suggest the inclusion of ecdysterone in the list of prohibited substances and methods in sports in class S1.2 “other anabolic agents”. – Isenmann et al., 2019

Die Empfehlung der Forscher lautet also, dass man Ecdysteron auf die Liste der verbotenen (weil anabolen) Substanzen setzen sollte. Und wenn ein nach Muskeln lechzender Trainierender das Wörtchen „anabol“ im Kontext einer Supplementation von natürlichen Pflanzenextrakten hört, dann wird er eben hellhörig, nicht wahr?


Dieser Artikel erschien als Editorial-Beitrag in der Juni 2019 Ausgabe des MHRx Magazins. Registriere dich kostenlos oder logge dich mit deinem bestehenden Account ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen!


Diese Artikel ist nur für angemeldete Leser beschränkt. Bitte logge dich zuerst mit deinem MHRx Account ein, um ihn zu lesen oder erstelle ein Leser-Konto.

Bildquelle Titelbild: Fotolia / Kanea


 

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts