Krafttraining an der Multipresse II: Muskelaktivität (EMG) & praktische Empfehlungen

Krafttraining an der Multipresse II: Studienlage & praktische Empfehlungen

Von Markus Beuter | Benötigte Lesezeit: 13 Minuten |


Der erste Part dieser zweiteiligen Kurz-Reihe befasste sich mit den Chancen und Risiken, die das Krafttraining an der Multipresse bietet.

Das abschließende Fazit dazu lautete, dass es wohl immer mit dem Zweck der Anwendung zu tun hat. Die Multipresse ist ein weiteres Tool im Arsenal des Krafttrainings - nicht mehr, aber auch nicht weniger. Die Frage, die man gerne beantwortet haben möchte, ist: Kann die Multipresse grundlegende Mehrgelenksübungen, wie die Kniebeuge oder das Bankdrücken, ersetzen?

Meine wilde These dazu lautete: Ja, das ist unter Umständen möglich.

Die Multipresse als Ersatz muss aber richtig interpretiert werden. Ersatz, gemäß meinem Verständnis, bedeutet ebenbürtig, aber nicht überlegen. Die Multipresse kann den Bewegungsablauf freier Grundübungen imitieren und - je nach Ausführung - bestimmte Muskelpartien gezielter beanspruchen, als es bei der freien Langhantelvariante der Fall wäre.

Die ewig gestellten Fragen nach „Was ist besser?“ sind meines Erachtens nach sehr albern und eingeschränkt, da Krafttraining ist immer spezifisch ist. Es gibt keine Übung, Maschine, Übungsvariante oder Hantel, die per se besser oder schlechter ist. Ein Bodybuilder, der gegen Ende seines Brusttrainings eine sichere Methode sucht, das letzte bisschen Glykogen aus seiner Muskulatur mit 15-20 Wiederholungen herauszuquetschen, wird an einer Hammer Strength Iso-Lateral Incline Press oder an der Multipresse besser dafür arbeiten können, als mit einer Langhantel. Hierbei geht es um die reine Stimulation des Zielmuskels - der Kraftaufbau, die Technik und die Stabilisationsleistung sind zu vernachlässigen.

Aber lassen wir mal diese hypothetischen Szenarien beiseite… In der zweiten Hälfte dieses Artikels wird es noch genug praktische Planungsbeispiele geben, die eine sinnvolle Verwendung der Multipresse widerspiegeln werden. Betrachten wir zunächst die Ergebnisse und die Interpretation einer überaus spannenden Untersuchung zum Training an der Multipresse aus dem Jahr 2010, wo es unter anderem um die Muskelaktivierung an der Multipresse und dem Bankdrücken geht (2). (...)


Dieser Artikel erschien in der 01/2020 Ausgabe des Metal Health Rx Magazins.

Die MHRx ist Deutschlands einziges, evidenzbasiertes Fachmagazin für (Kraft)-Sportler, Fitness-Nerds und Trainer/Coaches, welches dein Wissen über Training, Ernährung und Gesundheit auffrischen, vertiefen und erweitern wird.

Abonniere noch heute die monatliche Ausgabe der Metal Health Rx oder schalte deinen persönlichen MHRx Zugang frei, um keine Beiträge und Ausgaben zu verpassen.

Jetzt MHRx Magazin Abo oder Zugang freischalten Jetzt als MHRx Leser einloggen

Bildquelle Titelbild: depositphotos / nicolaik


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.