Das eMagazin für (Kraft-)Sportler & Coaches. Evidenzbasiert & Praxisnah. Jeden Monat neu!
Follow

Monatlicher MHRx Newsletter

Weniger Kohlenhydrate/Kalorien in Pasta & Reis – Der Fall "Resistente Stärke"

Weniger Kohlenhydrate/Kalorien in Pasta & Reis – Der Fall “Resistente Stärke”


Was wäre, wenn ich dir an dieser Stelle verraten würde, dass du den Kalorien- und Kohlenhydratgehalt von stärke-haltigen Lebensmitteln (also jene, die Amylose und Amylopectin enthalten),  etwa Nudeln, (Süß-)Kartoffeln und Reis, mit nur einem ganz einfachen Trick reduzieren könntest? Die Bildung resistenter Stärke macht es möglich.

Eine solche Strategie richtet sich vor allem an Abnehmwillige, die auch in der Diät nicht auf kohlenhydrathaltige Grundnahrungsmittel verzichten wollen oder jene, die liebend gerne (im Aufbau) essen … und noch mehr essen wollen, ohne zwangsweise zu verfetten.

Einige von uns werden diese Methode vermutlich anwenden ohne es zu wissen, z.B. wenn für mehrere Tage vorgekocht wird. Schauen wir uns einmal die Forschung auf diesem Gebiet näher an, um besser zu begreifen, wie das Ganze überhaupt möglich ist (und welche Zubereitungsvariante den größten Benefit verspricht).


Dieser Artikel erschien in der 01/2018 Ausgabe des Metal Health Rx Magazins.

Die MHRx ist Deutschlands einziges, evidenzbasiertes Fachmagazin für (Kraft)-Sportler, Fitness-Nerds und Trainer/Coaches, welches dein Wissen über Training, Ernährung und Gesundheit auffrischen, vertiefen und erweitern wird.

Abonniere noch heute die monatliche Ausgabe der Metal Health Rx oder schalte deinen persönlichen MHRx Zugang frei, um keine Beiträge und Ausgaben zu verpassen.

Jetzt MHRx Magazin Abo oder Zugang freischalten Jetzt als MHRx Leser einloggen

Bildquelle Titelbild: Fotolia / komokvm
Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts