Das Zentralnervensystem (ZNS) und seine Rolle beim Kraftsport


Neben dem Volumen ist die Trainingsintensität ein entscheidender Faktor, wenn es darum geht eine Adaption des Körpers herbeizuführen.

Hochintensives Training ist hierbei eine Kunst und Wissenschaft für sich, die es über Monate und Jahre erst zu erlernen gilt und die nur durch Kontinuität und einen starken Willen erreicht werden kann. Es gibt Menschen, die sind von Haus aus muskulös oder kräftiger gebaut, doch das bedeutet nicht zwangsweise, dass sie ihre Kraft auch nutzen bzw. vollständig entfalten können. Gleichwohl können sie (für ihren Stand) stark sein, aber dennoch unter ihrem Kraftpotenzial liegen.

Das Zentralnervensystem spielt bei der Generierung von Kraft (engl. force) eine wichtige Rolle – Grund genug, dass wir diese Thema ein wenig näher erörtern.


Dieser Artikel ist nur für MHRx Mitglieder & Patrons vollständig lesbar!

Werde Mitglied / Patron (Leser + Hörer + Abonnent), um den vollständigen Artikel zu lesen!

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein


Bildquelle Titelbild: Fotolia / adimas