Das eMagazin für (Kraft-)Sportler & Coaches. Evidenzbasiert & Praxisnah. Jeden Monat neu!
Follow

Monatlicher MHRx Newsletter

Solltest du die Zinkzufuhr bei Erkältung & grippalen Infekten erhöhen?

Wenn es um Erkältungen und grippale Infekte geht, dann hört man sehr oft, dass der Mineralstoff Zink helfen soll.

Aber ist die Studienlage diesbezüglich wirklich so glasklar und eindeutig? Und was heißt überhaupt „Zink hilft gegen Erkältungen“? Lindert es die Symptome? Wenn ja: Welche? Oder verkürzt es lediglich die Erkältungsdauer? Wenn ja, wie stark? Und die vielleicht wichtigste Frage von allen: Wie viel Zink wäre überhaupt notwendig, um einen spürbaren Effekt zu erreichen?

Im weiteren Verlauf dieses Beitrags werfen wir einen näheren Blick auf die Untersuchungen, die sich mit den Auswirkungen der Zinkeinnahme auf Erkältungen und grippale Infekte näher befasst haben. Es geht aber nicht nur darum zu klären, wie wirkungsvoll das Mineral sein kann, sondern auch, wogegen es am meisten hilft und wie hoch die Dosierung ausfallen sollte, um eine positive Wirkung herbeizuführen.


Dieser Artikel erscheint in Kürze in der 03/2021 Ausgabe des Metal Health Rx Magazins.

Die MHRx ist Deutschlands einziges, evidenzbasiertes Fachmagazin für (Kraft)-Sportler, Fitness-Nerds und Trainer/Coaches, welches dein Wissen über Training, Ernährung und Gesundheit auffrischen, vertiefen und erweitern wird.

Abonniere noch heute die monatliche Ausgabe der Metal Health Rx oder schalte deinen persönlichen MHRx Zugang frei, um keine Beiträge und Ausgaben zu verpassen.

Jetzt MHRx Magazin Abo oder Zugang freischalten Jetzt als MHRx Leser einloggen

Bildquelle Titelbild: depositphotos / Volurol


Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.