Das eMagazin für (Kraft-)Sportler & Coaches. Evidenzbasiert & Praxisnah. Jeden Monat neu!
Follow

Monatlicher MHRx Newsletter

Agile Periodisierung II: Die Trainingsphilosophie des Mladen Jovanovics

Agile Periodisierung II: Die Trainingsphilosophie des Mladen Jovanovics

Das Thema Periodisierung - oder sagen wir, die Trainingsplanung an sich - ist doch eigentlich ein „alter Hut“, oder etwa nicht? Selbst ich, der derzeit die 2. Auflage seines zweiten Buches zur Trainingsplanung im Powerlifting veröffentlicht, glaubte bisher, jeden Stein zu diesem Thema mehrfach gewendet zu haben.

Da gibt es nichts Neues mehr, oder? Lineare Periodisierung, wellenförmige Periodisierung, Blockperiodisierung, nicht-lineare Periodisierung, die konjugierte Methode nach Louie Simmons oder der holistische Ansatz (9) – ach, wir kennen sie alle und ja, alle haben ihre Daseinsberechtigung und produzieren Ergebnisse. Jedoch, und hier kommt Mr. Jovanovic ins Spiel, was passiert, wenn der Plan nicht aufgeht?

  • Ein Beispiel: Stell dir vor, du planst von Stuttgart nach Bottrop mit dem Auto zu fahren, um deine Oma zu besuchen – das sind gut 440 km, die man in 5 Stunden schaffen könnte. Du hast dich bei Oma auf 15.00 Uhr zu Kaffee und Kuchen angemeldet und fährst sicherheitshalber um 09.00 Uhr los. Die Route hast du dir ausführlich über Google Maps zurechtgelegt, du hast dir sogar alles noch in Papierform ausgedruckt, falls das GPS mal zusammenbrechen sollte.

In dieser Analogie stellt diese Streckenplanung deine Trainingsplanung mit Hilfe klassischer Periodisierung dar. Der 15.00 Uhr Termin bei Omi ist dein Saisonauftaktspiel, du bist nämlich Kadermitglied des Deutschen Rugby Verbandes und ein ganz schöner Brocken.

Alles soweit gut – aber wie reagierst du, wenn es mehrere Baustellen und Staus auf der Strecke gibt, du urplötzlich müde wirst, spontan einen Freund auf halber Strecke einsammeln sollst, ein Unwetter aufzieht oder die Motorkontrollleuchte in deinem Wagen aufleuchtet?

Alles Eventualitäten, die durchaus eintreten können, von deiner Routenplanung aber nicht kompensiert werden können. Du musst aber um 15.00 Uhr bei Oma aufschlagen, sonst macht sie sich wahnsinnige Sorgen, dass ihrem "kleinen Enkel", der eigentlich 1,89m groß und 118kg schwer ist, etwas passiert sein könnte.

Ich vermute, du verstehst, auf was ich abziele? Es ist, wie es Mike Tyson treffend formuliert hat: „Jeder hat einen Plan, bis er einen Schlag aufs Maul bekommt (1)!“ Die ganze Periodisierung der alten Schule hat ihre Defizite und eigentlich haben wir es immer geahnt – nichts im Leben verläuft nach Plan und wir müssen ständig neu reagiere, improvisieren und das Beste daraus machen: Progression vor Perfektion.

Natürlich, und da geht es dir wie mir, müssen dazu ein paar alte Denkmuster aufgebrochen und ein paar neue Vokabeln gelernt werden – und auch hier gilt: Nur, weil du jetzt etwas von Mladen Jovanovic gelesen hast, kannst du nicht einfach mal von einen geozentrischen auf ein heliozentrisches Weltbild umsteigen, dieses Bewusstsein muss erst einmal ankommen, verdaut werden und wachsen.

Nachdem wir uns bereits im ersten Teil mit der Agilen Periodisierung und den Denkansätzen von Mladen Jovanovics beschäftigt haben, wird es Zeit, dass Konzept ein wenig weiter zu vertiefen. Ich werde mein Bestes tun, um die Quintessenz seiner Arbeit logisch und mit praktischen Beispielen aufzubereiten. Also… besorg‘ dir schon mal einen starken Kaffee, stell das Smartphone auf Konzentrationsmodus und sei bereit für neue Perspektiven. (...)


Dieser Artikel erschien in der 03/2022 Ausgabe des Metal Health Rx Magazins.

Die MHRx ist Deutschlands einziges, evidenzbasiertes Fachmagazin für (Kraft)-Sportler, Fitness-Nerds und Trainer/Coaches, welches dein Wissen über Training, Ernährung und Gesundheit auffrischen, vertiefen und erweitern wird.

Abonniere noch heute die monatliche Ausgabe der Metal Health Rx oder schalte deinen persönlichen MHRx Zugang frei, um keine Beiträge und Ausgaben zu verpassen.

Jetzt MHRx Magazin Abo oder Zugang freischaltenJetzt als MHRx Leser einloggen

Bildquelle Titelbild: fotolia / Inna Vlasova


Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.