L-Tyrosin für mehr Fokus & Biss im Training (bei Extremtemperaturen) | Wirkung, Studienlage & Dosierung

L-Tyrosin für mehr Fokus & Biss im Training (bei Extremperaturen)| Wirkung, Studienlage & Dosierung
 Benötigte Lesezeit: 10 Minuten |

Fitness fängt im Kopf an - denn nur wenn es oben „Klick“ macht, wirst du dich langfristig dazu aufraffen können, deinen Hintern tagein tagaus ins Studio zu schleifen und an deinem Traum zu arbeiten. Ohne die richtige Motivation (und vor allem Vision) bleibst du nach einem harten Arbeitstag müde und lethargisch am Sofa kleben, ziehst dir Chips rein und lässt dich wohlmöglich vom gar nicht so anspruchsvollen Abend-TV berieseln.

Und je ungemütlicher es draußen ist, desto anfälliger sind wir in der Regel für einen Motivationsmangel. Neben klirrender Kälte (und Schneestürmen) ist es vor allem sengende Hitze, die vielen Trainierenden zu schaffen macht. Damit beziehe ich mich insbesondere auf die letzten Tage und Wochen, die von hohen Temperaturen geprägt waren, so dass man ich eigentlich gar nicht mehr so wirklich bewegen - geschweige denn trainieren - wollte.

Sommer, wer liebt ihn nicht? Dummerweise war der Somme von 2018 bisher durch extreme Hitze charakterisiert. Dies macht den Menschen nicht nur im Alltag und bei der Arbeit zu schaffen - auch das Training wird bei derartigen Temperaturen gerne mal ausgesetzt. (Bildquelle: Fotolia / familylifestyle) 

Sommer, wer liebt ihn nicht? Dummerweise war der Somme von 2018 bisher durch extreme Hitze charakterisiert. Dies macht den Menschen nicht nur im Alltag und bei der Arbeit zu schaffen - auch das Training wird bei derartigen Temperaturen gerne mal ausgesetzt. (Bildquelle: Fotolia / familylifestyle)

Extremtemperaturen? Kommt dir bekannt vor, oder?

Ab einer gewissen Temperatur lässt sich das Workout einfach nicht mehr problemlos bewältigen. Indem du auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achtest, nicht in der prallen Sonne trainierst und die Trainingszeiten klug wählst (z.B. eher morgens oder ganz spät abends), kannst du die Trainingsqualität verbessern und Gefahren minimieren. Selbstverständlich können uns auch Nahrungsergänzungsmittel bei diesem Unterfangen behilflich sein, daher werden wir in diesen Beitrag konkret die wohltuende Wirkung und den Nutzen der Aminosäure L-Tyrosin näher beleuchten.

Falls du Tyrosin also nicht schon rege nutzt, könntest du nach dem Studium dieses Beitrags - zumindest bei Extremtemperaturen - über eine Supplementation nachdenken.

L-Tyrosin für mehr Fokus & Biss im Training (bei Extremtemperaturen) | Wirkung, Studienlage & Dosierung

Wenn die (Hirn-)Chemie stimmt…

Tatsächlich ist es so, dass die Hirnchemie einen sehr großen Einfluss darauf hat, wie wir die Welt um uns herum wahrnehmen. Der Kopf ist das zentrale Steuerungsorgan und je nach Situation und Tageszeitpunkt werden unterschiedliche Substanzen in einer sich ständig variierenden Konzentration gebildet und ausgeschüttet, die uns wiederum auf unsere Gefühlslage und Wahrnehmung einwirken und von Synapse zu Synapse des Gehirns wandern – bis hin zum Zentralen Nervensystem, wo sie wiederum Prozesse in der Peripherie des Körpers beeinflussen.

Botenstoffe, sogenannte „Neurotransmitter“ sind für die Signalübertragung im Gehirn verantwortlich. Sie werden in den Synapsen ausgechüttet und sorgen dafür das elektrische Signal weitergeleitet werden können (um an Punk X einen bestimmten Effekt auszulösen)(Quelle: Wikimedia.org; Looie496) 

Botenstoffe, sogenannte „Neurotransmitter“ sind für die Signalübertragung im Gehirn verantwortlich. Sie werden in den Synapsen ausgechüttet und sorgen dafür das elektrische Signal weitergeleitet werden können (um an Punk X einen bestimmten Effekt auszulösen)(Quelle: Wikimedia.org; Looie496)

Wenn du das unglaubliche Glück hast und einen der Tage erwischt, wo scheinbar alles zu passen scheint, kann es sehr wohl daran liegen, wie sich der Chemiecocktail in deinem Gehirn zum gegenwärtigen Zeitpunkt zusammensetzt (und dieser kann wiederum über Lifestyle und Ernährung gesteuert werden). Das Schlüsselwort lautet hierbei Neurotransmittersynthese.

(...)

Werde jetzt MHRx Mitglied und lese den kompletten Artikel.

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein!


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Bojan


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.