Kalorien aus Alkohol: Zählen oder ignorieren?!

Kalorien aus Alkohol: Zählen oder ignorieren?!
  Von Damian Minichowski | Benötigte Lesezeit: 11 Minuten |

Die meisten von uns haben zum Thema Alkohol eine ganz klare, vorgefasste Meinung und jeder, der ernsthaft trainiert und darin bestrebt ist seinen Körper nachhaltig und dauerhaft zu verändern, der weiß aus eigener Erfahrung, dass sich ein reichlicher Verzehr von Bier und Spirituosen nicht mit sportlicher Höchstleistung verträgt.

Neben Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten ist Alkohol, wenn man so will, der vierte Makronährstoff in unserer Ernährung. Und mit sagenhaften 7 kcal pro Gramm auch gleichzeitig – hinter den Fetten – der Kalorienreichste!

Bedeutet das jedoch im Umkehrschluss, dass Alkohol fett macht? Unser Körper besitzt keine Speicher für Alkohol, woraus sich schließen lässt, dass die zugeführte Energie aus Ethanol und Co. notgedrungen verbrannt und die Metaboliten ausgeschieden werden müssen. Daraus lässt sich die Frage ableiten, inwiefern Kalorien aus Alkohol tatsächlich in der Kalorienbilanz berücksichtigt werden müssen.

Du findest dieses Thema ebenfalls interessant? Dann sind wir schon zu zweit! Bevor wir und nun mit der zu klärenden Frage beschäftigen, gibt es noch einen kleinen Crash-Kurs in Sachen Alkoholstoffwechsel!


Dieser Artikel erschien in der 03/2019 Ausgabe unseres MHRx Magazins

Werde Mitglied, um den vollständigen Artikel zu lesen!

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein.


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Fxquadro


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.