Die Mikrowelle: Über Gesundheit, Nährwerte & Sicherheit

Die Mikrowelle: Über Gesundheit, Nährwerte & Sicherheit

 

Von Damian Minichowski | Benötigte Lesezeit: 10 Minuten |


Hast du eine Mikrowelle in deiner heimischen Küche stehen? Oder auf der Arbeit? Es gibt vermutlich nichts Bequemeres, als sich sein Essen in Windeseile in der Mikrowelle warm zu machen.

Wenn „Errungenschaft der Technik“ einen Namen haben würde, dann würde der Begriff „Mikrowelle“ (genauso wie „Internet“, „Ventilator“ oder „Kühlschrank“) sicherlich in die engere Auswahl kommen. Wie auch beim Fernseher, gibt es heutzutage vermutlich kaum noch Haushalte, die nicht über eine Mikrowelle verfügen – auch wenn es neuerdings einen Trend zu geben scheint, wo sich Menschen bewusst dagegen entscheiden (in beiden Fällen).

Während es beim Fernseher meistens das viel zu schlechte Sendeprogramm ist, welches die Menschen dazu bewegt die Mattscheibe aus den heimischen vier Wänden zu verbannen, ist es im Falle der Mikrowelle meist ein Entschluss, der auf gesundheitlichen Überlegungen beruht.

In den letzten Jahren wurde kaum ein Thema so „heiß“ diskutiert wie der (Dis-)Nutzen der Mikrowelle und vielleicht hast auch du dich gefragt, ob du dir Sorgen diesbezüglich machen solltest. Wie funktioniert eigentlich eine Mikrowelle und wie beeinflusst sie unsere Nahrungsmittel? Gibt es Dinge, die du bei ihrem Einsatz beachten solltest, um den gesundheitlichen Nutzen zu maximieren? Solltest du überhaupt eine Mikrowelle nutzen?

Wenn dich diese Fragen interessieren, dann wird dir der heutige Artikel vielleicht ein wenig Aufschluss darüber geben, was du von dieser technologischen Errungenschaft zu halten hast. Und da wir hier auch nicht „Zentrum der Gesundheit“ sind, belassen wir die Diskussion auf wissenschaftlichen Fakten, anstatt auf Spekulationen und Verschwörungstheorien auszuweichen.


Dieser Artikel erschien in der 01/2018 Ausgabe unseres MHRx Magazins

Hole dir die 01/2018 Ausgabe der MHRx oder werde Mitglied, um den vollständigen Artikel zu lesen!


 


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Rostislav Sedlacek


 

Über Damian Minichowski

Damian N. „Furor Germanicus“ Minichowski ist der Gründer und Kopf hinter dem Kraftsport- und Ernährungsmagazin AesirSports.de. Neben zahlreichen Gastautorenschaften schreibt Damian in regelmäßigen Abständen für bekannte Online-Kraftsport und Fitnessmagazine, wo er bereits mehr als 200 Fachartikel zu Themen Kraftsport, Training, Trainingsphilosophie, Ernährung, Gesundheit und Supplementation geschrieben hat.

Zu seinen Spezialgebieten gehört das wissenschaftlich-orientierte Schreiben von Fachartikeln rund um seine Passion – Training, Ernährung, Supplementation und Gesundheit.

Erfahre mehr über den Autor
Alle Beiträge ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.