Das eMagazin für (Kraft-)Sportler & Coaches. Evidenzbasiert & Praxisnah. Jeden Monat neu!
Follow

Monatlicher MHRx Newsletter

Im Kampf gegen Sarkopenie: Wie effektiv sind Nahrungsergänzungsmittel zum Erhalt & Aufbau von Muskelmasse?

Mit zunehmendem Alter können wir häufig eine Abnahme der Muskelmasse beobachten – dieses Phänomen, welches mit dem Begriff der Sarkopenie umschrieben wird (35), führt langfristig zu einer Verschlechterung der Körperkomposition, der Kraft und der physischen Leistung (15)(16)(17).

Die bisherige Studienlage untermauert die Bedeutsamkeit der Skelettmuskulatur als modifizierbaren Faktor zur Reduktion diverser Risiken (u.a. dem Auftreten von Knochenfrakturen, der Sterblichkeit und der Entstehung von Krankheiten) (3)(4)(5)(20), wobei die Ursache für den altersbedingten Muskelaufbau in der Regel multifaktoriell begründet ist (6). So tragen beispielsweise eine Mangelernährung, ein verändertes Bewegungs- und Aktivitätsverhalten oder längere Phasen der Immobilisierung dazu bei (22)(23)(24)(26), dass Menschen mit fortschreiten der Lebensjahre wertvolle Muskelmasse einbüßen (21), was häufig mit erheblichen Einschnitten bei der Lebensqualität verbunden ist.

Sarkopenie-bezogene Risikofaktoren und Sarkopenie-bezogene Ergebnisse. ↑ = Zunahme; ↓ = Abnahme; GH = Wachstumshormon; IGF-1 = insulinähnlicher Wachstumsfaktor-1; IL-1β = Interleukin 1 beta; IL-6 = Interleukin 6; IL = Insulinresistenz; ROS = Reaktive Sauerstoffspezies; TNF-α = Tumor-Nekrose-Faktor-alpha. (Bildquelle: Mellen et al., 2023)

Sarkopenie-bezogene Risikofaktoren und Sarkopenie-bezogene Ergebnisse. ↑ = Zunahme; ↓ = Abnahme; GH = Wachstumshormon; IGF-1 = insulinähnlicher Wachstumsfaktor-1; IL-1β = Interleukin 1 beta; IL-6 = Interleukin 6; IL = Insulinresistenz; ROS = Reaktive Sauerstoffspezies; TNF-α = Tumor-Nekrose-Faktor-alpha. (Bildquelle: Mellen et al., 2023)

Regelmäßiges Widerstandstraining, z.B. in Form von Kraftsport, wird gemeinhin als effektivste Methode zum Aufbau und Erhalt der Skelettmuskulatur angesehen. Insbesondere mit ernährungsseitigen Interventionen (etwa eine hochwertige, proteinreiche Ernährung mit einer adäquaten Menge an Energie) können sowohl Muskelproteinsynthese, als auch Muskelproteinabbau positiv beeinflusst werden, so dass dem Verlust der Skelettmuskulatur entgegengewirkt werden kann (19)(25). Dieser Prozess kann durch den Einsatz bestimmter Nahrungsergänzungsmittel unterstützt werden – was nicht nur Proteinpulver und Aminosäuren umfasst, sondern auch eine Vielzahl weiterer bekannter (und weniger bekannter) Wirkstoffe miteinschließt, die das Milieu zu Gunsten eines anabolen Umfeldes verschieben.

Die Effektivität verschiedener Supplemente zur Unterstützung des Muskelerhalts im hohen (und höherem) Alter wurde jüngst in einem systematischen Review mit Meta-Analyse untersucht. Mit den Resultaten dieser umfassenden Arbeit werden wir uns im Rahmen dieses Beitrag näher anschauen, so dass hoffentlich am Ende deutlich wird, welche Nahrungsergänzungsmittel das Investment wert sind und welche Wirkstoffe eher im Bereich der Geldverschwendung anzusiedeln sind.


Dieser Artikel erschien als Editorial-Beitrag in der Januar 2024 Ausgabe des MHRx Magazins. Registriere dich kostenlos oder logge dich mit deinem bestehenden Account ein, um diesen Artikel vollständig zu lesen!


Diese Artikel ist nur für angemeldete Leser beschränkt. Bitte logge dich zuerst mit deinem MHRx Account ein, um ihn zu lesen oder erstelle ein Leser-Konto.

Unser Beitrag hat dir gefallen?

Dann werde noch heute MHRx Leser! Abonniere unser monatlich erscheinendes Magazin, schalte vergangene Ausgaben frei & lese hunderte von exklusiven & evidenzbasierten Beiträgen sowie Guides.

Wir freuen uns über deinen Support!



Bildquelle Titelbild: Fotolia / Mladen


Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Related Posts