Besser denken – Teil 4: Das Strohmann-Argument

Besser denken – Teil 4: Das Strohmann-Argument

Kein anderer Denkfehler kommt in der Fitness- und Gesundheitsindustrie wohl häufiger vor, als das Strohmann-Argument. Hierbei stellst du sicher, dass du die Position deines Kontrahenten in ein falsches Licht rückst. Du erschaffst einen „Strohmann“, da du eine Position kreierst, die sich leicht widerlegen lässt und diese Position deinem Gegenüber zusprichst – ein schwer zu treffendes Ziel wird somit durch leichte Beute ersetzt.

Das Ganze nennt sich Strohmann-Argument, weil sich der Standpunkt genauso leicht zerfetzen lässt, wie ein solcher; es handelt sich dennoch um einen Trugschluss, denn in Wahrheit hast du den Standpunkt deines Diskussionspartners gar nicht widerlegt.

Strohmänner im Alltag

Strohmann-Argumente begegnen uns nahezu überall. Nehmen wir Folgendes Beispiel:

  • Person A: „Ich bin nicht der Meinung, dass Kinder an vielbefahrenen Straßen spielen sollten.“
  • Person B: „Und ich glaube es wäre töricht die Kinder den ganzen Tag über einzusperren.“

Das Argument von Person B ist eindeutig ein Strohmann, da Person A niemals behauptet hat, dass man Kinder den ganzen Tag über zu Hause behalten/einsperren sollte. Person A sagte lediglich, dass Kinder nicht an vielbefahrenen Straßen spielen sollten – man muss aber nicht den ganzen Tag über zu Hause eingesperrt sein, um zu vermeiden, dass man an vielbefahrenen Straßen spielt.

Ein weiteres Beispiel:

  • Person A: „Wir sollten Marijuana endlich legalisieren!“
  • Person B: „Auf keinen Fall! Jede Gesellschaft mit uneingeschränktem Zugang zu Drogen verliert an Arbeitsethik.“

Auch hier ist das Argument von Person B ein Strohmann, denn Person A hat zu keinem Zeitpunkt den uneingeschränkten Zugang zu Drogen vorgeschlagen, sondern lediglich [...]


Dieser Artikel ist nur für MHRx Mitglieder vollständig lesbar!

Werde Mitglied, um den vollständigen Artikel zu lesen!

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein


Bildquelle Titelbild: Fotolia / ewapee


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.