Clean Eating auf Geschäftsreisen

Clean Eating auf Geschäftsreisen
  Benötigte Lesezeit: 5 Minuten |

Wer beruflich viel unterwegs ist, sieht sich häufig mit Problemen beim Einhalten eines Ernährungsplans konfrontiert. Legt man den Dogmatismus zur Seite, gibt es jedoch gute pragmatische Lösungen für geschäftsreisende Athleten.

Ohne Geschäftsreisen geht es in vielen Berufen trotz WebEx und Co. nicht, denn auch in einer sich zunehmend digitalisierenden Geschäftswelt wird der persönliche Kontakt noch wertgeschätzt. Was für Außenstehende oft spannend und abwechslungsreich klingt, stellt sich auf Dauer weit weniger reizvoll dar, denn viel zu sehen bekommen die meisten Geschäftsreisenden nicht. Genau genommen beschränkt sich die Reisetätigkeit zumeist auf Autobahnen, Bahnhöfe, Flughäfen, Konferenzräume und Businesshotels, die in der Regel so austauschbar sind, dass manch Vielreisender sich nicht mal mehr sicher ist, in welcher Stadt er sich denn gerade befindet. Besonders problematisch wird es, wenn der Geschäftsreisende versucht, einen festen Ernährungsplan einzuhalten.


Dieser Artikel erschien in der 02/2018 Ausgabe unseres MHRx Magazins

Werde Mitglied, um den vollständigen Artikel zu lesen!

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein!


Bildquelle Titelbild: Fotolia / ra2 studio


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.