Fischöl (Omega 3) erhöht den Kalorienverbrauch nach einer Mahlzeit

Fischöl (Omega 3) erhöht den Kalorienverbrauch nach einer Mahlzeit

Isst du mehrmals die Woche fettigen Fisch? Nein? Solltest du vielleicht, wenn dein Ziel darin besteht mehr Kalorien (und Fett) zu verbrennen.

Das Fischöl, welches reich an sogenannten Omega-3-Fettsäuren (n-3 PUFAs) ist, einige gesundheitlich vorteilhafte Effekte mit sich bringt, ist jetzt nichts Neues. Dass die meisten von uns über ihre Ernährung zu wenig Omega-3-Fette aufnehmen, ist ebenso bekannt. Wer Muskeln auf- und Fett abbauen möchte, der tut gut daran, ein Auge auf die Zufuhr dieser essenziellen Fette zu werfen (2)(3)(4)(5).

Kanadische Forscher von der University of Guelph haben nun gezeigt, dass eine EPA- und DHA-reiche Mahlzeit dafür sorgt, dass danach („postprandial“) mehr Kalorien verbrannt werden. Aber gilt das nun für jedermann?


Dieser Artikel ist nur für MHRx Mitglieder & Patrons vollständig lesbar!

Werde Mitglied/Patron (Einherjer), um den vollständigen Artikel zu lesen!

Du bist bereits Mitglied und verfügst über einen Account? Dann logge dich ein


Bildquelle Titelbild: Fotolia / Brian Jackson

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.