Der richtige Ton: Reduziere Stress & booste deine Produktivität mit Musik

Der richtige Ton: Reduziere Stress & booste deine Produktivität mit Musik

 

Von Damian Minichowski | Benötigte Lesezeit: 7 Minuten |


Bist du ein Musikmensch? Ich schon. Eine der ersten Dinge, die ich nach dem Aufstehen tue, besteht darin Spotify zu starten und eine der vielen Playlisten, die ich mir im Verlauf von mehreren Jahren mühsam zusammengestellt habe, anzuschmeißen.

Ob bei der Arbeit, unterwegs oder im Gym. Ob leise im Hintergrund oder voll aufgedreht beim Training: Die Musik ist eigentlich ein permanenter Wegbegleiter und eine tragende Säule in meinem Leben, die mir nicht nur viel Halt gibt, sondern auch in einem sehr großen Ausmaß definiert, wer ich bin. Sie verleiht mir Kraft und Energie, wenn ich antriebslos bin. Sie heitert mich auf und hebt meine Laune, wenn es mir schlecht geht. Sie entspannt mich, wenn ich wütend oder aufgebracht bin. Und wenn du mich fragst … es gibt kein besseres (passives) Stressventil als Musik!

Meine Musik bringt mich in die „Zone“ – in den Flow, wie man so schön sagt und sie ist auch ein stückweit das Geheimnis meiner Produktivität. Du bist auf der Suche nach einem zuverlässigen, günstigen und nebenwirkungsarmen Fokus-Booster? Musik übernimmt genau diesen Job – und wir haben genügend wissenschaftliche Beweise, die das sehr gut belegen.

Bevor wir uns mit der Kunst und Wissenschaft der Stressreduktion und Produktivitätssteigerung durch Musik näher beschäftigen, möchte ich an dieser Stelle deutlich machen, dass man nicht von heute auf morgen zu einem Musikmenschen wird. Es ist ein wenig so, wie bei einem Muskel den man fortwährend trainieren – stimulieren – muss, um in den vollen Genuss der Vorteile zu kommen.

Dieser Inhalt wurde auf angemeldete Benutzer beschränkt. Bitte melden Sie sich an, um diesen Inhalt zu sehen.

Bildquelle Titelbild: Fotolia / Tomasz Zajda 


Über Damian Minichowski

Damian N. „Furor Germanicus“ Minichowski ist der Gründer und Kopf hinter dem Kraftsport- und Ernährungsmagazin AesirSports.de. Neben zahlreichen Gastautorenschaften schreibt Damian in regelmäßigen Abständen für bekannte Online-Kraftsport und Fitnessmagazine, wo er bereits mehr als 200 Fachartikel zu Themen Kraftsport, Training, Trainingsphilosophie, Ernährung, Gesundheit und Supplementation geschrieben hat.

Zu seinen Spezialgebieten gehört das wissenschaftlich-orientierte Schreiben von Fachartikeln rund um seine Passion – Training, Ernährung, Supplementation und Gesundheit.

Erfahre mehr über den Autor
Alle Beiträge ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Kontaktdaten durch diese Website gem. DSGVO einverstanden.